Risikomanagement

RisikomanagementUnter dem Begriff Risikomanagement werden alle Maßnahmen zusammengefasst, womit Risiken erkannt, analysiert, bewertet, überwacht, kontrolliert und minimiert werden können. Die Ergebnisse der Risikoanalyse werden in einem Portfolio nach Eintrittwahrscheinlichkeit im Verhältnis zur Schadenshöhe dargestellt.

Risikomanagement - die Arten von Risiken

Unterschieden werden folgende Risikoarten:

Strategische Risiken

Strategische Risiken ergeben sich aus Entscheidungen im strategischen Management und umfassen Gefahren, gesetzte Ziele nicht zu erreichen. Dazu gehören u.a. Risiken aus Beteiligungen, Investitionen, Standortfaktoren, Informationstechnologie oder Fehleinschätzung des Marktes.

Operative Risiken

Operative Risiken ergeben sich aus Problemen und Schwachstellen im betrieblichen Ablauf. Sie werden durch gezieltes Controlling erfasst und verursachen bei Eintritt Verluste. Dazu gehören Probleme mit Produkten/ Leistungen, Kunden, Lieferanten, Wettbewerbern, Marktsegmenten, Fertigung, Produktivität oder Logistik.

Finanzielle Risiken

Die Unterschätzung finanzieller Risiken ist seit jeher einer der Hauptgründe für das Scheitern von Unternehmen. Zu den finanziellen Risiken zählen Liquiditätsprobleme, drohende Insolvenz, Kursverluste aus Auslandsgeschäfte, Zinsänderungen, Wertpapierkursrisiken oder Probleme mit Kreditlinien.

Technologische Risiken

Im Zeitalter der Computer umfassen diese Risiken insbesondere die ständige Verfügbarkeit der Hard- und Software, die Aufrechterhaltung der rechnergestützten Abläufe, den Datenschutz und die Weiterentwicklung der Hard- und Software.

Personelle Risiken

Aus dem Einsatz und der Beschaffung von Personal entstehen personelle Risiken. Dazu gehören Nachfolgeregelungen, Personalsuche und Einarbeitung, Diebstähle, Verrat von Betriebsgeheimnissen, Fluktuation und Ausfallzeiten.

Politische Risiken

Diese können zu Zahlungsausfällen oder Handelsbeschränkungen führen. Es handelt sich um Regierungswechsel, Gesetzesänderungen, Schutzzölle, Steuererhöhungen, Verstaatlichungen, Machtmissbrauch, Blockadepolitik oder ähnliches.

Regulatorische Risiken

Diese Risiken ergeben sich zunehmend aus Belastungen durch Umweltschutzauflagen und Naturschutz, aber auch aus Arbeitsrecht, Arbeitsschutz und speziellen gesetzlichen Vorschriften wie Chemikaliengesetz oder Strahlenschutzverordnung.

Haben wir Ihr Interesse an Risikomanagement geweckt?

Dann wäre eine Kontaktaufnahme der nächste Schritt. Wir rufen Sie kostenlos zurück, wenn Sie uns Ihre Wünsche in der nebenstehenden Kontaktbox übermitteln. Für ein unverbindliches Beratungsgespräch erreichen Sie uns auch unter der Telefonnummer +49 (0)221 40 31 57. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail mit Ihren Wünschen. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

 

Marketing-Analysen

Mit unseren Analysen schaffen wir Ihnen optimale Entscheidungsgrundlagen für Ihre Management-Prozesse.

mehr Info

Kostenloser Rückruf

Persönliche Daten
Nachricht
Buttons